• Dr. Alexandra Widmer - Stark und alleinerziehend Podcast

    SUA#040 Heidi Duda – Zoff mit dem Ex: Wie geht es weiter?

    Episode

    Zoff mit dem Ex: Wie geht es weiter? Heidi Duda berichtet von ihren Erfahrungen und was passieren musste, damit es zu einem Wendepunkt kam. 

    Inhalt des Podcast mit Heidi Duda:

    1. Heidi Duda stellt sich vor.
    2. Was Heidi am meisten stresst.
    3. Die Geier warten darauf, dass man einen Fehler macht.
    4. Wie wir mit unseren Ängsten umgehen.
    5. Warum Sie sich Hilfe holte.
    6. Wie gehen wir damit um, wenn der andere Elternteil andere Vorstellungen von der Erziehung hat. Zoff mit dem Ex.
    7. Dürfen wir uns bei der Erziehung des Ex-Partners einmischen?
    8. Ihr tiefster Punkt im Leben und der Wendepunkt.  Ihr AHA Erlebnis.
    9. Wie sie mit ihrer Wut umging. Der Trick mit der Audio-Aufnahme.
    10. Warum wir uns Hilfe holen sollen.
    11. Wie sich Heidi Zeit verschafft.
    12. Warum es so wichtig ist dran zu bleiben. Es gibt so viele Angebote.
    13. Warum Heidi eine Vision so wichtig findet. Wie soll die Elternschaft sein?
    14. Ich will nicht mehr, dass ein anderer über meine Befindlichkeit bestimmt. 
    15. Väter wollen sich um die Kinder kümmern. Bedingt. Hier haben Heidi und ich eine unterschiedliche Wahrnehmung.
    16. Heidis Zitat: Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. Gelassenheitsgebet von Reinhold Niebuhr.
    17. Heidis Angebot und ihre Hilfe.
    Wenn du mehr von mir und meiner Arbeit wissen möchtest, dann findest du hier mein neues Buch!


    Folge direkt herunterladen

    SUA#039 Bindungs- und beziehungsorientierte Trennungen. Frauke Ludwig zeigt wie es geht.

    Episode

    Bindungs- und beziehungsorientierte Trennungen sind Frauke Ludwig ein großes Anliegen. Sie berichtet davon, wie sie ihren Alltag mit den Kindern gestaltet.

    Inhalt des Podcast mit Frauke Ludwig: 

    Frauke  berichtet:

    1. Davon wie sie mit dem Vater der Kinder den Alltag gestaltet.
    2. Warum sie zu Beginn das Allein sein gefeiert hat.
    3. Der Gedanke, der sie am meisten stresst.
    4. Warum alleinerziehend mit Mann nicht vergleichbar ist.
    5. Warum sie gut für sich sorgt.
    6. Können wir unseren Bedürfnissen Raum geben? Wie alt muss das Kind sein?
    7. Wie Frauke um Hilfe bittet.
    8. Warum Verletzlichkeit so wichtig ist.
    9. Was Frauke anderen neuen Alleinerziehenden mitgeben möchte.
    10. Warum sie ein Optimist ist.
    11. Wie wir mit der Trauer umgehen können.
    12. Warum wir sagen sollten, was wir denken.
    13. Der Umgang mit ihrem neuen Partner und den Kindern.
    14. Bindungs- und beziehungsorientierte Trennungen. Wie geht das?
    15. Frauke berichtet davon, wie sie die Trennung ihrer Eltern wahrgenommen hat.
    16. Der Blick auf das Leben.

    Wenn dir diese Podcastfolge gefallen hat, bitte schreibe mir eben eine kurze Bewertung auf ITunes und abonniere diesen Podcast! Danke, Alexandra :)

    Mein erstes Buch „Stark und alleinerziehend – Wie du der Erschöpfung entkommst und mutig neue Wege gehst“ ist bereits jetzt vorzubestellen, hier bekommst du es! Danke, dass du meinen PRE-BOOK LAUNCH unterstützt.

    Dein kostenloses E-BOOK „25 effektive Tipps für Alleinerziehende“ bekommst du gratis hier!

    Folge direkt herunterladen

    SUA#038 Dagmar Thiam: Ich bin kein Opfer. Ich drehe die Schrauben und werde nicht gelebt.

    Episode

    Ich drehe an der Schraube und werde nicht gelebt. Ich bin kein Opfer. Dagmar Thiam, alleinerziehende Mutter von zwei Kindern gibt  jetzt ihre Erfahrungen an andere Frauen in den besten Jahren weiter. 

    Inhalt des Podcast mit Dagmar Thiam: 

    Dagmar berichtet von:

    1. Von ihrem Werdegang. Alleinerziehend seit 8 Jahren.
    2. Wie konnte sie wieder mit dem Ex-Mann ins Gespräch kommen.
    3. Ein Mantra, was ihr geholfen hat: Ich bin kein Opfer.
    4. Was ihr nach der Trennung geholfen hat.
    5. Was ist der Unterschied zwischen Freunden und professionellen Helfern.
    6. Freunde. Haben oder nicht haben.
    7. Dagmars wichtiger Artikel dazu: Single, Size Plus oder alleinerziehend? Warum ein Zustand nicht dein Ettiket werden sollte.
    8. Mein Artikel dazu: Warum ich das Wort alleinerziehend nicht mag. 
    9. Wünsche sind Vorboten von Fähigkeiten.
    10. Agieren statt reagieren ist ihr Credo.
    11. Veränderung geschieht nur in Babyschritten. Der Hammer funktioniert niemals.
    12. Hat die Zeit einen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung.
    13. Die drei Tipps hat Dagmar hat für „frische“ Alleinerziehende.
    14. Sollen wir auf die Politik warten, bis die etwas für Alleinerziehende tun?
    15. Ihren Zukunftswünschen.
    16. Ihren Buchempfehlungen.
    17. Informationen zu ihrem Coaching für Frauen.
    18. Ihr Tipp: Sowohl als auch – Denken. Statt Entweder oder – Denken.

    Wenn dir diese Podcastfolge gefallen hat, bitte schreibe mir eben eine kurze Bewertung auf ITunes und abonniere diesen Podcast! Danke, Alexandra :)

    Mein erstes Buch „Stark und alleinerziehend – Wie du der Erschöpfung entkommst und mutig neue Wege gehst“ ist bereits jetzt vorzubestellen, hier bekommst du es! Danke, dass du meinen PRE-BOOK LAUNCH unterstützt.

    Dein kostenloses E-BOOK „25 effektive Tipps für Alleinerziehende“ bekommst du gratis hier!

    Folge direkt herunterladen

    SUA#037 Alleinerziehend mit behinderten Kind und eine inspirierende Frau

    Episode

    Bina ist alleinerziehend mit zwei behinderten Kindern, bekommt keinen Unterhalt und  lebt von Hartz IV.

    Ein Frau und Mutter von der jede/r (alleinerziehende/r ) Mutter/Vater sehr viel lernen kann. Das ist der Podcast, der mich bislang am meisten bewegt hat.

    Inhalt des Podcast von Bina Kreiselmaier: 

    1. Bina erzählt von ihren Kindern mit Behinderungen: Autismus und Neurofibromatose.
    2. Die Schulen der Kinder.
    3. Der Tagesablauf von Bina und ihren Kindern.
    4. Bina bekommt keinen Unterhalt und erhält Hartz IV.
    5. Bina erzählt von der Trennung.
    6. Wie kannst du dir Hilfe holen?
    7. Was du tun kannst um im Jobcenter mehr Respekt zu bekommen?
    8. Wie du garantiert im Jobcenter nichts erreichen kannst.
    9. Wie sie es geschafft hat, dass sie ihre Wohnung nicht wechseln musste, obwohl das Jobcenter 100 Euro sparen wollte.
    10. Diese Sätze stressten Bina.
    11. Ihre grösste Herausforderung: Ohne Unterhalt und ohne Hartz IV für drei Monate. Binas schlaue Lösung.
    12. Ihre wichtigste Regel in den letzten 4 Jahren.
    13. Binas Umgang mit der Schuld und der Verantwortung.
    14. Ihr Umgang mit ihrer Wut.
    15. Bina holte sich selbst professionelle Hilfe.
    16. Wie schafft sich Bina ihre Auszeiten?
    17. Tun Vergleiche mit anderen Müttern gut?
    18. Darauf ist Bina stolz.
    19. Wie sie mit der Angst vor dem Jobcenter und Jugendamt umgegangen ist.
    20. „Sie brauchen sich nicht für Hartz IV schämen.“
    21. „Alleinerziehend sein kann jeden Treffen. Das ist unabhängig von der Bevölkerungsschicht.
    22. Ich werde kein Opfer sein. Ich erlebe Konsequenzen durch das Verhalten des Vaters. Doch es kommt darauf an, was ich daraus mache. Ich kann es annehmen als etwas, was meine Person betrifft, oder ich sag nein, es hat einen Einfluss auf mein Leben, aber nicht auf meine Person. Das sagt nichts über meine Wertigkeit aus.
    23. Was eine frische Alleinerziehende mit einem behinderten Kind braucht.
    24. Bina verrät dir ihre Werte.
    25. Der Unterschied zwischen Taten und dem Wert eines Menschen.
    26. Welche Fragen sich Bina im Alltag nicht stellt.
    27. Bina´s wichtigste Abschlussworte für dic

    Wenn dir diese Podcastfolge gefallen hat, bitte schreibe mir eben eine kurze Bewertung auf ITunes und abonniere diesen Podcast! Danke, Alexandra :)

    Mein erstes Buch „Stark und alleinerziehend – Wie du der Erschöpfung entkommst und mutig neue Wege gehst“ ist bereits jetzt vorzubestellen, hier bekommst du es! Danke, dass du meinen PRE-BOOK LAUNCH unterstützt.

    Dein kostenloses E-BOOK „25 effektive Tipps für Alleinerziehende“ bekommst du gratis hier!

    Folge direkt herunterladen

    SUA#036 Wie ich es endlich geschafft habe, auf meinen Ex mit Freundin zuzugehen

    Episode

    Und ich erleichtert bin.

    In dieser kurzen Podcastfolge berichte ich sehr persönlich, was mir in der letzten Woche passiert ist. Ich tue es für die Kinder aller getrennten Eltern.

    • Mein Bild von der klassischen Familie blockierte mich.
    • Meine Verletzungen waren zu groß.
    • Warum da manchmal  auch kein Fachwissen hilft.
    • Warum ein Tod mich aufrüttelte.
    • Warum eine andere Alleinerziehende mein Vorbild ist.
    • Den Ex mit Freundin zu sehen und zu erleben. Fantasie und Realität gehen oft auseinander.

    Vielen Dank, dass du mir zugehört hast. Hast du Fragen an mich, dann schreibe mir sehr gern.

    Alles Liebe und Gute Alexandra Widmer

    P.S. Dir darf es gut gehen. Dann geht es auch deinem Kind gut. 

    Wenn dir diese Podcastfolge gefallen hat, bitte schreibe mir eben eine kurze Bewertung auf ITunes und abonniere diesen Podcast! Danke, Alexandra :)

    Mein erstes Buch „Stark und alleinerziehend – Wie du der Erschöpfung entkommst und mutig neue Wege gehst“ ist bereits jetzt vorzubestellen, hier bekommst du es! Danke, dass du meinen PRE-BOOK LAUNCH unterstützt.

    Dein kostenloses E-BOOK „25 effektive Tipps für Alleinerziehende“ bekommst du gratis hier!

    Folge direkt herunterladen